Einzigartige Projekte, individuelle Lösungen

Allgeier Public bietet individuelle Software-Entwicklungsleistungen an, um die Anforderungen seiner Kunden passgenau zu erfüllen.

Unser Digital Solutions Angebot

Die Line of Business „Digital Solutions” bündelt sämtliche Projekte der Allgeier Public, die einen Softwareentwicklungsschwerpunkt haben. Inhaltlich reichen die Beratungsprojekte von klassischer Software-Architekturberatung bis hin zur Umsetzung von kundenspezifischen Software-Lösungen und Rolloutprojekten.

Das Competence Center „Software Engineering and Integration“ bildet den Kern der Line of Business „Digital Solutions” und fokussiert sich auf die Themen Software-Architektur, Engineering sowie die Beratung und Erstellung von Applikationen und der Realisierung von Projekten mit dem Schwerpunkt Java. Die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen (klassisch und auf Basis von Low Code) ist ein weiteres Arbeitsfeld. In diesem Bereich sind vor allem unsere Software- Engineers beheimatet. Wir führen Requirements-Analysen & Management, Architektur & Design, Implementierung, Quality Assurance, Integration und Projektmanagement durch. Wir generieren Fortschritt für unsere Kunden. Jedes Projekt ist anders, jede Lösung ein Unikat.

Digital Solutions – Unsere Schwerpunkte

Software Development

Unsere Software-EntwicklerInnen arbeiten je nach Anforderung onsite beim Kunden, remote oder von einem unserer Standorte in Deutschland aus. Mit herausragender Qualifikation, einem tiefen Verständnis für die spezifischen Bedarfe im Public Sector sowie Kreativität und klarer Kommunikation bewältigen sie auch komplexe Softwareprojekte zuverlässig.

Selbstverständlich beherrschen wir Open Source, alle gängigen Programmiersprachen, Tools und Hilfsmittel. Als Projektframeworks kommen Scrum, Kanban oder PRINCE2 Agile für effiziente Zusammenarbeit zum Einsatz.

Software-Modernisierung

Software-Lösungen sind oft tief verankert in Organisationen und sind individuell weiterentwickelt. Sie beinhalten oft detailliertes Wissen und Daten zu Geschäftsprozessen und stellen damit einen signifikanten Wert einer Organisation dar. Gleichzeitig nehmen die Performance und Kompatibilität solcher Systeme mit der Zeit ab. Insbesondere bei umfangreichen Systemen ist es oft mit Risiken behaftet oder unrealistisch, diese komplett zu ersetzen. Software-Modernisierung bietet dafür viele gangbare Alternativen an, beginnend mit einer strukturierten Ist-Analyse über Code-Cleanup und Wissensextraktion über Refactoring bis hin zum Full-Scale-Redesign und IT-Architektur-Change.

Requirements & QA

Mit unserem Requirements-Management- und Quality-Assurance-Programm verfolgen wir bei unserer Software-Entwicklung die Mission für Qualität. Von der ersten Anforderung durch den Kunden bis zur Übergabe des Produktes werden die Entwicklungsschritte mit dedizierten Testverfahren begleitet. So wird nicht nur fehlerhafter Code früh erkannt, was kostenintensives Bug-Fixing im Nachgang vermeidet, auch die Usability aus Nutzersicht wird dabei in den Fokus genommen. Gerade vor dem Hintergrund der in digitalisierten Fachverfahren geforderten Barrierefreiheit ein entscheidender Aspekt für die Akzeptanz der Lösungen nach dem Go-Live. Denn unser Ziel ist es, digitale Services zu entwickeln, die Staat und Bürger näher zusammenbringen.

IT-Architektur

Wir konzipieren und entwickeln IT-Landschaften und -Umgebungen, die sich skalierbar und nahtlos in vorhandene Institutionen und Organisationen einpassen. Unsere IT-ArchitektInnen wissen, sie legen damit das Fundament, für alle künftigen Digitalisierungsvorhaben, und gehen mit dem notwendigen Weitblick vor. Zukunftsfähigkeit ist dabei ein entscheidender Faktor, mit technologischen Entwicklungen Schritt halten zu können. Gleichzeitig haben wir Kapazitätsverteilung, Ausfallsicherheit, Datensicherheit und Disaster Recovery im Blick, damit das Fundament auch hohen Lastspitzen standhält.

Unsere Software-EntwicklerInnen arbeiten je nach Anforderung onsite beim Kunden, remote oder von einem unserer Standorte in Deutschland aus. Mit herausragender Qualifikation, einem tiefen Verständnis für die spezifischen Bedarfe im Public Sector sowie Kreativität und klarer Kommunikation bewältigen sie auch komplexe Softwareprojekte zuverlässig.

Selbstverständlich beherrschen wir Open Source, alle gängigen Programmiersprachen, Tools und Hilfsmittel. Als Projektframeworks kommen Scrum, Kanban oder PRINCE2 Agile für effiziente Zusammenarbeit zum Einsatz.

Software-Lösungen sind oft tief verankert in Organisationen und sind individuell weiterentwickelt. Sie beinhalten oft detailliertes Wissen und Daten zu Geschäftsprozessen und stellen damit einen signifikanten Wert einer Organisation dar. Gleichzeitig nehmen die Performance und Kompatibilität solcher Systeme mit der Zeit ab. Insbesondere bei umfangreichen Systemen ist es oft mit Risiken behaftet oder unrealistisch, diese komplett zu ersetzen. Software-Modernisierung bietet dafür viele gangbare Alternativen an, beginnend mit einer strukturierten Ist-Analyse über Code-Cleanup und Wissensextraktion über Refactoring bis hin zum Full-Scale-Redesign und IT-Architektur-Change.

Mit unserem Requirements-Management- und Quality-Assurance-Programm verfolgen wir bei unserer Software-Entwicklung die Mission für Qualität. Von der ersten Anforderung durch den Kunden bis zur Übergabe des Produktes werden die Entwicklungsschritte mit dedizierten Testverfahren begleitet. So wird nicht nur fehlerhafter Code früh erkannt, was kostenintensives Bug-Fixing im Nachgang vermeidet, auch die Usability aus Nutzersicht wird dabei in den Fokus genommen. Gerade vor dem Hintergrund der in digitalisierten Fachverfahren geforderten Barrierefreiheit ein entscheidender Aspekt für die Akzeptanz der Lösungen nach dem Go-Live. Denn unser Ziel ist es, digitale Services zu entwickeln, die Staat und Bürger näher zusammenbringen.

Wir konzipieren und entwickeln IT-Landschaften und -Umgebungen, die sich skalierbar und nahtlos in vorhandene Institutionen und Organisationen einpassen. Unsere IT-ArchitektInnen wissen, sie legen damit das Fundament, für alle künftigen Digitalisierungsvorhaben, und gehen mit dem notwendigen Weitblick vor. Zukunftsfähigkeit ist dabei ein entscheidender Faktor, mit technologischen Entwicklungen Schritt halten zu können. Gleichzeitig haben wir Kapazitätsverteilung, Ausfallsicherheit, Datensicherheit und Disaster Recovery im Blick, damit das Fundament auch hohen Lastspitzen standhält.

Leistungsbeispiele

Bundesverwaltung

  • Elster – Weiterentwicklung des elektronischen Steuererklärungsverfahrens

  • Entwicklung einer Applikation für den Hochsicherheitsbereich

  • Software-Modernisierung bei BWI (Bundeswehr und Industrie)

Landesverwaltung

  • Umsetzungsbegleitung und Einführung eines integrierten, ressortübergreifenden Finanzverwaltungssystems für alle Beamten in Bayern

  • App-Entwicklung für die digitale Beantragung des Elterngeldes – Stadt Hamburg ELFE (Einfache Leistungen für Eltern)

  • App-Entwicklung für die Polizei: Digitale Fallerfassung

Kommunalverwaltung

  • Kundenindividuelle Softwareentwicklungsprojekte

Ihre Ansprechpartner

Für Fragen zu Dienstleistungen und Services bei Allgeier Public stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.